C-VIEW #02
01.04.2020






Rochus Aust
WASHOUT, 2020
02' 40''
Klanginstallation
für Regenschirme, Badewannen und Blechdosen

"Katastrophe: Ein brutales und massives Missverhältnis zwischen den Aggressionskräften (irgendwelcher Art) und den Überlebensmöglichkeiten der Opfer sowie den Hilfe- und Bekämpfungsmitteln (für den Einsatz bei Verletzungen und Schäden), die die Menschen innerhalb kürzester Frist gegen diese Aggressionskraft einsetzen können."
Raphael Favre, französischer Zivilschutzexperte





SOIRÉE ÉLECTRONIQUE #33 · part VI
09' 06''
IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE - Einführung von Rochus Aust





SELLAFIELD EAST
04' 16'' · Nukleare Stille 2020

Verstecken* war in den 1950ern noch weitestgehend möglich. Ein unwegsames Gelände, ein Flüsschen direkt ins Meer, ein paar Schafe. Das Paradies ist meist recht unzugänglich und wird nur selten besucht. Warum sollte man es aufwecken?
Es wird sich gelohnt haben, keine besonderen Vorkehrungen bei der Lagerung radioaktiver Reste getroffen zu haben.** Warum sollte man nicht auch mal von den Russen lernen?
Es wird sich auch gelohnt haben, zu warten bis die EU-Kommission den Dreck anmahnte, immerhin über 50 Jahre (2007/EUGH)***. Und besonders lohnt es sich, auf den Brexit und die endgültige Selbstkontrolle zu warten.
Dass zwischenzeitlich auch der ein oder andere (Paradies-)Vogel abgeschossen**** wurde, kann man ihm nur selbst anlasten. Warum wollte er sich nicht besser verstecken?

*Nach dem katastrophalen Brand von 1957 wurde der Nuklearkomplex Windscale in Sellafield umbenannt.
**Anfang November 2014 wurde bekannt, dass seit 40 Jahren abgebrannte Brennelemente in nicht überdachten Abklingbecken unter freiem Himmel gelagert werden.
***2007 wurde Großbritannien vom Europäischen Gerichtshof schuldig gesprochen, da EU-Inspekteure keine Kontrollen durchführen konnten, weil der Inhalt der Becken wegen der Algen nicht zu sehen war.
***Da sich an den Abklingbecken Vögel aufhalten und diese verstrahlt werden können, werden Vögel über dem Gelände abgeschossen und eingelagert.





SELLAFIELD NORTH · Seascale North Drive
02' 26'' · Nukleare Stille 2020





SELLAFIELD MAIN GATE
02' 50'' · Nukleare Stille 2020





SELLAFIELD SOUTH · Sellafield Station
02' 39'' · Nukleare Stille 2020





JASLOVSKÉ BOHUNICE I · Atómová elektráreň/parkovanie
04' 38'' · Nukleare Stille 2020

Das erste slowakische Kernkraftwerk Bohunice A1 wurde 1979, sieben Jahre nach Fertigstellung und zwei Jahre nach einem Unfall durch überhitzte Brennelemente, stillgelegt. Die kontaminierte Reaktorhalle wurde bis heute nicht saniert.





JASLOVSKÉ BOHUNICE II · Atómová elektráreň/prístup
03' 17'' · Nukleare Stille 2020

Neben Bohunice A1 wurde bis 1978 Bohunice V1 errichtet und ging bis 1981 vollständig ans Netz. Mit dem EU-Beitritt der Slowakei 2003 wurde die Stilllegung für 2006 vereinbart und bis 2008 durchgeführt.





JASLOVSKÉ BOHUNICE III · Športový areál ŠK Blava
02' 40'' · Nukleare Stille 2020

Neben Bohunice V1 wurde bis 1985 Bohunice V2 errichtet und ging im selben Jahr ans Netz. Die Abschaltung ist für 2025 geplant.



Video · Konzept/Aufnahme/Kamera/Schnitt · Jan Verbeek und Rochus Aust unter Mitwirkung der Künstler
Audio · die jeweiligen Künstler
Dank für weitere Videos und Audios an Markus Aust